Bachelor Produktions- und Automatisierungstechnik

Studienablauf und Studienverlaufsplan

Der Bachelorstudiengang Produktions- und Automatisierungstechnik umfasst sieben Semester (sechs theoretische und ein praktisches Semester) und ist in drei Studienabschnitte untergliedert:

1. und 2. Studiensemester (Erster Studienabschnitt)

  • Mathematisch-Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Fachspezifische (ingenieurwissenschaftliche) Grundlagen
  • Ingenieuranwendungen

3. bis 5. Studiensemester (Zweiter Studienabschnitt)

  • Mathematisch-Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Fachspezifische (ingenieurwissenschaftliche) Grundlagen
  • Ingenieuranwendungen
  • Fächerübergreifende Lehrinhalte
  • Lehrveranstaltungen aus den Bereichen
    • Maschinenbau
    • Informatik und
    • Betriebswirtschaft
  • Prakissemester im 5. Studiensemester 

6. und 7. Studiensemester (Dritter Studienabschnitt)

  • Ingenieuranwendungen
  • Vertiefende Lehrveranstaltungen und Wahlpflichtmodule
  • Bachelorarbeit

Mit der Bachelor-Arbeit wird studienbegleitend im letzten Studiensemester begonnen; sie wird häufig in einem Industrieunternehmen angefertigt. Mit deren Abgabe nach dem letzten Studiensemester wird das Studium abgeschlossen und mit dem Bachelor of Engineering (B.Eng.) der erste berufsqualifizierende Hochschulabschluss erreicht.

Studienverlaufsplan