Inhalt und Bedeutung

Akkreditierung ist ein formaler Prozess in dem sichergestellt wird, dass die Ausbildung in allen wichtigen Punkten bestimmte Mindeststandards erfüllt. Das verbessert z.B. die

  •     Vergleichbarkeit und
  •     Übertragbarkeit

von Studienleistungen. Im Detail werden im Rahmen des Akkreditierungsprozesses folgende Kriterien geprüft:

  •     Systemsteuerung der Hochschule
  •     Bildungsziele des Studiengangskonzeptes
  •     Konzeptionelle Einordnung des Studiengangs in das Studiensystem
  •     Das Studiengangkonzept
  •     Durchführung des Studiengangs
  •     Prüfungssystem
  •     Transparenz und Dokumentation
  •     Auflagenerfüllung
  •     Qualitätssicherung

Durch die Akkreditierung soll sichergestellt werden, dass der Studiengang ein Mindestmaß an Qualität erreicht. Diese Mindestgarantien in den Bereichen

  •     Qualität,
  •     Studierbarkeit,
  •     Transparenz und
  •     Vergleichbarkeit
  •     bietet einen Verbraucher- (Studierende) und Abnehmerschutz (Arbeitgeber).

Die Akkreditierung bestätigt, dass

  •     die Qualität des Studienangebots,
  •     der Betreuung und
  •     der Prüfungen

anerkannten fachlichen Standards entspricht und dass der durch die Einrichtung verliehene Hochschulgrad diese Bezeichnung zu Recht trägt.

Darüber hinaus soll durch die Orientierung an vorgegebenen einheitlichen Standards die Akzeptanz der neuen akademischen Abschlüsse gewährleistet werden, sowohl national als auch international, auf dem Arbeitsmarkt und in der wissenschaftlichen Gemeinschaft.

Das EUR-ACE® Label ist ein europaweit anerkanntes Qualitätssiegel für Ingenieurstudiengänge. Es basiert auf internationalen Standards und unterstützt dadurch die Mobilität der Studierenden innerhalb Europas und weltweit.

Im Rahmen des von der Europäischen Kommission geförderten "European Accredited Engineering"-Projektes (EUR-ACE) hat die ASIIN gemeinsam mit zahlreichen europäischen Partnern einheitliche Outcome-Standards für Bachelor- und Masterabsolventen europäischer Ingenieurstudiengänge sowie einheitliche Verfahrensstandards für Ingenieurakkreditierungsverfahren entwickelt. Diese sind im Dokument Acrobat-Link"EUR-ACE Framework Standards for the Accreditation of Engineering Programmes" festgehalten und können auf den Internetseiten der FEANI (Föderation Europäischer Nationaler Ingenieurverbände) eingesehen werden.

Das Label wird auf Antrag der Hochschule verliehen, wenn die hierfür festgelegten Anforderungen erfüllt sind.