Nachrichten & Termine

Verein der Freunde der OTH Regensburg verleiht Preise für studentisches Engagement

16.07.2021
Von: Stabsstelle Hochschulkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Die Auszeichnungen gingen 2021 an Regina Griesbeck, Paul Koperski und das Netzwerk Nachhaltigkeit. Die Fachschaft Bauingenieurwesen erhielt für ihren Einsatz während der Pandemie einen mit 500 Euro dotierten Corona-Sonderpreis.

Eduard B. Wagner (re.), Vorsitzender des Vereins der Freunde der OTH Regensburg, und Prof. Dr. Wolfgang Baier (2.v.re.), Präsident der OTH Regensburg, überreichten die Preise für studentisches Engagement. Foto: OTH Regensburg/Etienne Roser

Eduard B. Wagner (re.), Vorsitzender des Vereins der Freunde der OTH Regensburg, und Prof. Dr. Wolfgang Baier (2.v.re.), Präsident der OTH Regensburg, überreichten die Preise für studentisches Engagement. Foto: OTH Regensburg/Etienne Roser

Bereits zum zwölften Mal hat der Verein der Freunde der OTH Regensburg e.V. ehrenamtliche Arbeit von zwei Studierenden und einer studentischen Gruppe mit dem Preis für studentisches Engagement ausgezeichnet. Für besonderes Engagement während der Pandemie wurde in diesem Jahr einmalig ein Corona-Sonderpreis ausgelobt. Aufgrund der COVID-19-Pandemie musste der Preis, der traditionell im Rahmen des Campusfestes verliehen wird, auch in diesem Jahr den Studierenden in kleinem Rahmen auf der Campuswiese überreicht werden.

Die Jury – bestehend aus Vertreter*innen des Vereins der Freunde der OTH Regensburg e.V., der Hochschulleitung und Studierenden – musste sich diesmal zwischen insgesamt 25 Vorschlägen entscheiden. „Aufgrund des herausragenden Engagements für die Studierenden während der Pandemie haben wir in diesem Jahr zudem einen Corona-Sonderpreis ausgelobt“, sagt Eduard B. Wagner, Vorsitzender des Vereins der Freunde der OTH Regensburg. Gewinner*innen der zwei mit 500 Euro dotierten Einzelpreise sind Regina Griesbeck von der Fakultät Informatik und Mathematik und Paul Koperski von der Fakultät Angewandte Natur- und Kulturwissenschaften. Beide zeichnet ihr Engagement, ihre Motivation und ihr Einsatz für die Belange und das Wohl der Studierenden aus. Das Netzwerk Nachhaltigkeit ist Preisträger 2021 in der Kategorie studentische Gruppe und hat dafür 1000 Euro erhalten. Der einmalige Corona-Sonderpreis in Höhe von 500 Euro ging an die Fachschaft Bauingenieurwesen.

Beratung für Studienanfänger*innen

Regina Griesbeck ist seit vielen Jahren in zahlreichen studentischen Vereinen und Gremien aktiv. Im Rahmen des studentischen Konvents wirkte sie bei der Umsetzung eines Bienenprojekts an der Hochschule mit. Außerdem half Regina Griesbeck tatkräftig bei der Aufbereitung gespendeter Rechner für bedürftige Studierende. Regina Griesbeck ist Mitglied des Sprecher*innenrats und dort für die Administration der Server der Studierendenvertretung zuständig. Während der Pandemie leistete sie zudem psychosoziale Beratung bei Studienanfänger*innen.

Paul Koperski ist Sprecher der Studierendenvertretung im Fakultätsrat, 1. Vorstand der Fachschaft Angewandte Natur- und Kulturwissenschaften sowie im Vorsitz im Sprecher*innenrat, wo er das Referat Digitales und IT leitet. Als Mitglied des studentischen Konvents setzt er sich bewusst für alle Studierenden der Hochschule ein und beweist dabei ein hohes Maß an Organisationstalent und Belastbarkeit.

Für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren

Die 1.000 Euro für eine studentische Gruppe gingen in diesem Jahr an das Netzwerk Nachhaltigkeit für sein außerordentliches Engagement bei der Organisation der Nachhaltigkeitswoche 2021 in Kooperation mit der Stadt Regensburg. Das Netzwerk Nachhaltigkeit bildet den Knotenpunkt für nachhaltige Entwicklung auf dem gesamten Campus. Die Studierenden haben es sich zum Ziel gesetzt, mit Workshops, Vorträgen, Aktionen wie einem Clean-Up Day und Informationskampagnen zu sensibilisieren und motivieren. „Die Studierenden setzen sich mit viel Herzblut für die Nachhaltigkeit in allen Hochschulbereichen ein und arbeiten dabei auch mit unterschiedlichen Hochschuleinrichtungen zusammen“, sagte Prof. Dr. Wolfgang Baier, Präsident der OTH Regensburg.

Bieryoga und Weißwurstfrühstück

Die Fachschaft Bauingenieurwesen erhielt für ihren außergewöhnlichen Einsatz für die Belange der Studierenden während der Pandemie einen mit 500 Euro dotierten Corona-Sonderpreis. Um den Zusammenhalt der Studierenden zu fördern, organisierte die Fachschaft zahlreiche virtuelle Veranstaltungen, etwa eine digitale Kneipentour, regelmäßiges virtuelles Bieryoga und Weißwurstfrühstück. Als Ersatz für die entfallene Absolvent*innenfeier ermöglichten die Studierenden durch gezielte Sponsorensuche eine Absolventenbox mit Geschenken für 300 Absolvent*innen. Außerdem richtete die Fachschaft Bauingenieurwesen einen Arbeitskreis „Digitale Lehre“ sowie einen Discord-Server ein, um die Vernetzung und Studienorganisation zu erleichtern.

Verein der Freunde der OTH Regensburg e.V.

„Fördern. Vernetzen. Mitwirken.“ Unter diesem Motto arbeitet der Verein der Freunde der OTH Regensburg e.V. kontinuierlich daran, das Netzwerk zwischen Hochschule, Wirtschaft, Studierenden und Alumni zu stärken.

Zurück