Labor Elektrofahrzeugsysteme

Für das Labor Elektrofahrzeugsysteme wird ein Rollenprüfstand für urbane Elektrofahrzeuge dimensioniert und projektiert. Der Rollenprüfstand soll über vier getrennt getriebene Rollen verfügen und neben Verbrauchsmessungen auch die dynamische Untersuchung der Fahrleistungen von elektrisch angetriebenen Straßenfahrzeugen mit Zwei- und Vierradantrieb mit einem Gesamtgewicht von ca. 200 – 3500 kg und einer Gesamtleistung von ca. 300 kW bis zu einer Geschwindigkeit von 200 km/h ermöglichen. Die Leittechnik soll sowohl die automatisierte Erfassung von Messwerten als auch die modellbasierte Steuerung des Prüfanlaufes erlauben.

Die baulichen Gegebenheiten sind bereits vorbereitet. Neben der unbedingt erforderlichen Sicherheitsausrüstung (u. A. die „Fesselung“ des Fahrzeuges) ist ein Fahrtwindgebläse für realistische Darstellung der Kühlsituation sowie eine Ladesäule für Batteriefahrzeuge geplant.

Die Anlage soll sowohl für Praktika in den Studiengängen Bachelor Elektro- und Informationstechnik sowie Master Elektromobilität und Energienetze als auch für einschlägige Projekt- und Abschlussarbeiten und kooperative Forschungsprojekte mit der Industrie zum Einsatz kommen.

Darüber hinaus verfügt das Labor über Mess- und Rechnerarbeitsplätze für die Auswertung der Daten aus dem Rollenprüfstand und für weitere studentische Arbeiten.