Forschungscluster des OTH-Verbundes

Der Verbund der Ostbayerischen Technischen Hochschulen Regensburg und Amberg-Weiden bündelt seine hochschulübergreifende Forschungsarbeit seit Anfang 2014 in den folgenden elf Forschungsclustern:

  • Automatisierung technischer Systeme (ATS)
  • East Bavarian Centre for Intelligent Materials (CIM)
  • Energieeffiziente und Ressourcenschonende Baustoffe und Bauverfahren (ERB)
  • Ethik, Technikfolgenforschung, nachhaltige Unternehmensführung (ETN)
  • FuE-Anwenderzentrum Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)
  • Konstruieren mit Kunststoffen (KmK)
  • Laboratory for Safe and Secure Systems (LaS³)
  • Nachhaltiges Bauen und Historische Bauforschung (NBHB)
  • Nanochem (NaCh)
  • Elektronenoptische und Optoelektronische Systeme (LEOS)
  • Robotik, Algorithmen, Kommunikationsnetze und Smart Grid (RAKS)

Innerhalb dieser Forschungseinheiten kooperieren Forscherinnen und Forscher aus Regensburg und Amberg-Weiden entlang der OTH-Leitthemen.

Die Forschungscluster bieten im Allgemeinen vielfältige Kooperationsmöglichkeiten für Industriepartner, KMU und weitere Hochschulen.