Benutzerkennung an der OTH Regensburg

Nach Anerkennung der Benutzerrichtlinien des Rechenzentrums erhalten Sie einen persönlichen RZ-Account. Dieser setzt sich aus den ersten beiden Buchstaben des Nachnamens, dem ersten Buchstaben des Vornamens und einer fünfstelligen Zahl zusammen.
Beispiel: Max Mustermann - mum12345

Die Benutzerkennung erlaubt u.a. Zugang

  • zu den PC-Arbeitsplätzen
  • zum persönlichen eMail-Konto
  • zum persönlichen Speicherplatz auf dem Netzlaufwerk (G:\)
  • zum Netzwerk (VPN, WLAN)

So erhalten Angehörige der Ostbayerischen Technischen Hochschule Ihren Benutzeraccount:

Bedienstete unterschreiben bei ihrer Einstellung den entsprechenden Benutzerantrag. Nach der Bearbeitung des Benutzerantrags werden die Zugangsdaten im verschlossenen Kuvert an das Geschäftszimmer der entsprechenden Fakultät bzw. Einrichtung per Hauspost zur Weiterleitung an den Bediensteten gesendet.

Studierende erhalten eine Zugangsberechtigung bei der Einschreibung. diese gilt bis zum Tag der Exmatrikulation und kann darüber hinaus nicht verlängert werden.


Bitte füllen Sie das Formular Benutzerantrag für externe Teilnehmer aus, drucken es aus, unterschreiben es, lassen es von der Fakultät bzw. Einrichtung, die die Lehrveranstaltung oder den Kurs anbietet, bestätigen (= Unterschrift des Leiters) und legen es mit einem amtlichen Lichtbildausweis im Rechenzentrum der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg, vor. Dabei wird die Übergabe der Datenblätter mit Kennung, Passwort, usw. abgesprochen. Im Ausnahmefall muss der Antragsteller nicht persönlich erscheinen: Er sendet das ausgefüllte und unterschriebene Formular Benutzerantrag für externe Teilnehmer mit einer Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises an die Fakultät bzw. Einrichtung, die die Lehrveranstaltung oder den Kurs anbietet, mit der Bitte um Bestätigung (Unterschrift des Leiters). Nach Erstellen des RZ-Accounts werden dem Antragsteller die entsprechenden Daten (Passwort, etc.) an die im Antrag angegebene Adresse per Post zugeschickt.

Studierende anderer Hochschulen können nur in begründeten Ausnahmefällen (bei nachgewiesener Notwendigkeit) einen Account an der OTH Regensburg erhalten. Anfragen können an Benutzerverwaltung(at)oth-regensburg.de gesandt werden.

Lehrbeauftragte und nebenberufliche Lehrkräfte erhalten den ,,Benutzerantrag für Lehrbeauftragte und nebenberufliche Lehrkräfte" zusammen mit den Vertragsunterlagen zu ihrem Lehrauftrag per Post mit der Bitte um Rücksendung zugesandt. Nach der Bearbeitung des Antrags werden die Datenblätter mit der Kennung, Passwort, usw. im verschlossenen Kuvert an das Geschäftszimmer der entsprechenden Fakultät bzw. Einrichtung per Hausport zur Weiterleitung an die Lehrbeauftragten und nebenberuflichen Lehrkräfte gesendet.

Bitte füllen Sie das Formular Benutzerantrag für Externe Benutzer (englischer Antrag) aus, drucken es aus, unterschreiben es, lassen es von der Fakultät bzw. Einrichtung, zu der die Verbindung besteht, bestätigen und legen es mit einem amtlichen Lichtbildausweis im Rechenzentrum der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg, vor. Dabei wird die Übergabe der Datenblätter mit Kennung, Passwort, usw. abgesprochen. 

Im Ausnahmefall muss der Antragsteller nicht persönlich erscheinen: 
Er sendet das ausgefüllte und unterschriebene Formular Benutzerantrag für Externe Benutzer mit einer Kopie des amtlichen Lichtbildausweises an die Fakultät bzw. Einrichtung, zu der die Verbindung besteht, mit der Bitte um Bestätigung (Unterschrift des Leiters). Nach der Erstellung des RZ-Accounts werden dem Antragsteller die entsprechenden Daten (Passwort, etc.) an die im Antrag angegebene Adresse per Post zugeschickt.


Änderungen am RZ-Account

Benutzeranträge für Externe

Externe Personen können nur in begründeten Ausnahmefällen eine Zugangskennung erhalten (z.Bsp. Lehrbeauftragte, Projektpartner). Die Entscheidung trifft die Leitung des Rechenzentrums.