Der Weg zur eigenen Firma

Wer ein eigenes Unternehmen gründen möchte, erhält Rat und Unterstützung vom start-up center der OTH Regensburg.

Jubiläumsgeschichte start-up center
Foto: OTH Regensburg/Florian Hammerich

Von der Idee zum eigenen Unternehmen: Das start-up center der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) hat es sich zur Aufgabe gemacht, hochschulweit für eine positive Gründungskultur zu sorgen, Angebote für die nötige Qualifzierung zu offerieren und Hochschulangehörige und Ehemalige bei der Gründung zu unterstützen. Im Kern geht es um „drei Themen: Gründungsforschung, Gründungslehre und Gründungsunterstützung“, so der Leiter des start-up centers Prof. Dr. Sean Patrick Saßmannshausen. Gerade durch den Fokus auf angewandte Forschung und bedarfsorientierten Wissens- und Technologietransfer ist die OTH Regensburg ein Motor für Innovation und Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis. Hier setzt das start-up center an, beflžügelt den Unternehmer*innengeist an der Hochschule und zählt nicht umsonst zu den Top drei unter den Hochschulen für angewandte Wissenschaften im bundesweiten Ranking des „Gründungsradars“.

Denn seit den Anfängen ist viel passiert. So veranstaltet das start-up center inzwischen jedes Jahr den Hochschulgründer*innentag, hat eine kostenlose Gründer*innenwerkstatt in der TechBase eingerichtet und wünscht sich für die Zukunft einen Makerspace, wo Ideen umgesetzt werden können. Ein besonders wichtiger Schwerpunkt sind Gründungsstipendien und Fördermittel. So konnte das start-up center rund fünf Millionen Euro an die Hochschule und in die Region holen – Fördermittel, mit denen auch Projekte wie "Grow4Digital" möglich sind, die gerade die Rolle der Digitalisierung im Gründungskontext fokussieren.

Im Rahmen dieses Projekts wurde u. a. der Masterstudiengang Digital Entrepreneurship eingeführt. Mit dem auf einen Beschluss des Deutschen Bundestags durch das Bundeswirtschaftsministerium geförderten EXIST-Projekt "O/HUB" wird nun die hochschulübergreifende Gründungsunterstützung in der Oberpfalz gestärkt. Die OTH Regensburg, die Universität Regensburg und die OTH Amberg-Weiden arbeiten nun Hand in Hand.