Nachweis der Deutschkenntnisse

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen vor Beginn des Studiums an der OTH Regensburg hinreichende deutsche Sprachkenntnisse nachweisen. Um an der OTH Regensburg in einen Bachelor- oder Masterstudiengang immatrikuliert zu werden, muss ein in der Tabelle aufgeführter Sprachnachweis vorgelegt werden:

AnerkanntTechnik*,
Informatik
Wirtschaft, IRSoziales,
Gesundheit
Gestaltung
DSHDSH 1DSH 2DSH 2DSH 1
TestDaFTDN 3 in allen PrüfungsteilenTDN 4 in allen PrüfungsteilenTDN 4 in allen PrüfungsteilenTDN 3 in allen Prüfungsteilen
Studienkolleg

Feststellungs-
prüfung „Deutsch“

Feststellungs-
prüfung „Deutsch“

Feststellungs-
prüfung „Deutsch“

Feststellungs-
prüfung „Deutsch“

DSD-ZeugnisStufe II mit B2
in allen Prüfungsteilen
Stufe II mit C1
in allen Prüfungsteilen
Stufe II mit C1
in allen Prüfungsteilen
Stufe II mit B2
in alle Prüfungsteilen

*Ausnahmen: Master Bauingenieurwesen und Master Medizintechnik - DSH 2 oder vergleichbar

Als Ersatz anerkannt

 Technik*, InformatikWirtschaft, IRSoziales, GesundheitGestaltung
Goethe ZertifikatC1C2C2C1
telc- Zertifikat

telc Deutsch C1

telc Deutsch C1 Hochschule

telc Deutsch C2

telc Deutsch C1 Hochschule


telc Deutsch C2
 

telc Deutsch C1 Hochschule

telc Deutsch C1

telc Deutsch C1 Hochschule
ÖSD-ZeugnisC1C2C2C1

Diese Tabelle bezieht sich ausschließlich auf die Aufnahme eines Studiums an der OTH Regensburg und kann nicht auf andere Hochschulen übertragen werden.

Die Nachweise der Deutschkenntnisse, die für die Aufnahme eines Studiums an der OTH Regensburg anerkannt werden, bestimmen sich nach der Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen (RO-DT) und sind abschließend.

Voraussetzung für den Hochschulzugang an der OTH Regensburg ist der Nachweis der Deutschkenntnisse durch die vier anerkannten Sprachprüfungen DSH, TestDaF, Studienkolleg  Feststellungsprüfung „Deutsch“ und DSD/Deutsches Sprachdiplom mit den jeweils für die Studienrichtung erforderlichen Niveaustufen.

Die an der OTH direkt anerkannten Sprachprüfungen vermitteln die für den Hochschulzugang erforderlichen Deutschkenntnisse. Um die fehlenden Hochschulspezifika auszugleichen, können nach der Rahmenordnung der HRK, die als Ersatz anzuerkennenden Sprachzertifikate nur mit der nächsthöheren Niveaustufe berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie daher, dass beispielsweise ein Goethe-Zertifikat B 2 auch dann keine DSH Prüfung ersetzen kann, wenn es dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen zugeordnet ist.

Vom Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit gänzlich befreit sind Inhaberinnen und Inhaber eines Schulabschlusses, der einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung entspricht.