#Bridge!t

About us

#Bridge!t ist der Name einer interkulturelle Gruppe Studierender, die an Projekten für Studentinnen und Studenten mit Unternehmergeist und kreativen Ideen arbeitet.

#Bridge!t bietet die Möglichkeit, Intrapreneure und Entrepreneure kennen zu lernen, ihre Geschichten zu hören und sich von ihnen inspirieren zu lassen.

#Bridge!t steht für die Gleichstellung der Geschlechter und Diversity - wir verbinden Studierende mit Unternehmerinnen und Unternehmern, vernetzen und unterstützen einander – gleich einer Brücke – dabei ist es uns ein besonderes Anliegen, den Frauenanteil in der Start-Up-Szene zu erhöhen.

#Bridge!t - steht auch für die Verbindung unserer Heimatuniversitäten der Gründerinnen des Netzwerks:

  •      Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
  •      Universität Pristina, Kosovo
  •      Südböhmische Universität in Ceské Budejovice


#Bridge!t ist ein Ort für jede Studentin und jeden Studenten, jeder Fakultät. Wir sind eine Brücke zwischen Expertinnen und Experten, Studentinnen und Studenten, Frauen und Männern, Ländern und Kulturen.

 

Definitionen

Ursprünglich kommt das Wort Entrepreneur aus dem Französischen und setzt sich aus den Wörtern „entre“ und „prendre“ zusammen, was so viel bedeutet wie „unternehmen“.

Wörtlich übersetzt handelt es sich um selbständige Unternehmende und Firmengründer/innen mit hohem Verantwortungsbewusstsein und sind bereit Risiken einzugehen.

Zusätzlich verfügt diese Person über Kreativität und die Fähigkeit eigenständig Innovationen hervorzubringen und voranzutreiben.

Gute Noten machen Sie nicht zu einem guten Intrapreneur. IDEAS DO.

Die Bezeichnung Intrapreneur ist eine Wortschöpfung, die aus dem englischen Worten “intra-corporate” für unternehmensintern und “Entrepreneur” fürUnternehmer, gebildet wird.

Intrapreneurs sind Personen, die wie unternehmensinterne Unternehmer/innen agieren. Intrapreneurship beschreibt also das unternehmerische Verhalten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, gleich des Entrepreneurs.

Es gibt viele verschiedene Stereotypen in der Arbeitswelt von Frauen und Männern. Die Gesellschaft ordnet ein, welche Berufe für Frauen und welche für Männer sind. Aber ergibt das Sinn?

In "Out of the Box" wird aufgezeigt, dass jeder frei wählen kann was er arbeiten möchte, was er fühlt und denkt und was für ihn das Beste ist.

Heutzutage gibt es weibliche Fotografen, LKW-Fahrer, Präparatoren, Metzger, Feuerwehrleute, Geologen usw. und sie sind sehr erfolgreich.

Wir haben auch Männer, die als Friseure, Visagisten, Pediküre- und Manikürekünstler, Nagelkünstler usw. arbeiten.

“Leave me work what I want to work”

“I work what I want to work.”


Interviews

Warum haben wir die Interviews gemacht?

#Bridge!t teilt inspirierende Geschichten mit inspirierenden, innovativen und besonderen Personen, die Motivation für Entrepreneurs-To-BE sein können. Für die, die etwas anders oder eben etwas  "Out of the box" tun möchten.

#Bridge!t möchte den Leuten da Draußen sagen, dass jeder Unternehmer/in sein kann und ermutigt durch ein starkes Netzwerk von Gleichgesinnten.

Wir wollen besondere Unternehmende für die Studierenden hervorheben. Nicht die Berühmten „Größen“ wie Steve Jobs, sondern Die unter uns - in unserer Heimatstadt oder sogar an unserer Universität. Gerade Unternehmerinnen und Studierende mit eigenem Geschäft sind in unserer Gesellschaft oft unsichtbar und unterrepräsentiert.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um Sie kennenzulernen und lass dich inspirieren, um deinem eigenen Ideen zu folgen.

Entrepreneur

Intrapreneur

Out of the box

Event Galerie